ACL Mitgliederreise
Wanderreise Sardinien – Zwischen Meer & Macchia

8 Tage: 18.05.2023-25.05.2023 (D)

Raue Berglandschaften, versteckte Buchten und immer wieder das türkisblaue Meer: die Naturschönheiten Sardiniens sind wie geschaffen für eine abwechslungsreiche Wanderwoche. Steile Felswände fallen fast senkrecht hinab ins Meer, im Hinterland ziehen Schafherden, Esel und wilde Ziegen durch die duftende Macchia. Der Golf von Orosei und die dahinter liegenden Berglandschaften gelten als die schönsten Wanderregionen der Insel. Jahrhundertealte Wege und schmale Pfade entlang der Küste und durch die Schluchten begeistern alle Wanderer mit grandiosen Panoramen, geheimnisvollen Nuraghen und erfrischenden Badepausen.

Diese Reise beinhaltet fünf Wanderungen. Die täglichen Gehzeiten betragen 4-5 Stunden, die zu bewältigenden Höhenunterschiede liegen zwischen 200 und 600 Metern (sowohl bergauf wie bergab).

Der Reiseverlauf

Tag 1  Abflug nach Sardinien

Um 12.10 Uhr Flug mit Luxair nach Olbia. Ankunft um 14.25 Uhr und Transfer zum Hotel nach Orosei. Die Stadt an der Ostküste Sardiniens bezaubert mit ihrer typisch sardischen Atmosphäre, die malerische Altstadt mit ihren Kirchen und kleinen Läden lädt zu einem ersten Spaziergang ein. Übernachtung im Hotel Maria Rosaria***(*) in Orosei.

 

Tag 2  Wanderung: Die Oase Biderosa

Die Nordküste des Golfs von Orosei mit dem einzigartigen Ökosystem der „Oase von Biderosa“ bezaubert mit Kontrasten und großer Artenvielfalt. Das geschützte Reservat mit Granithügeln, hundertjährigen Wacholder- und Olivenbäumen, Myrten, Korkeichen und dem smaragdgrünen Meer ist ein Paradies, der 360°-Panoramablick vom Monte Urcatu über den Golf von Orosei unvergesslich. Das Mittagspicknick (Lunchbox) nehmen Sie im Schatten der alten Wacholderbäumen ein, der naturbelassene Strand und das kristallklare Wasser laden zu einer Badepause ein. Übernachtung im Hotel Maria Rosaria***(*). (F,P)

Ca. 10 km, ca. 5 Stunden, mittel, 200 Hm ↑ 200 Hm ↓

 

Tag 3  Wanderung: Traumbucht Cala Luna

Die Region von Cala Gonone und Cala Luna begeistert Naturliebhaber mit versteckten Buchten und Meeresarmen. Ihre abwechslungsreiche Wanderung bergauf, bergab, durch majestätische Schluchten und entlang eines kleinen Flüsschens endet an der Cala Luna. Ihr Mittagspicknick (Lunchbox) nehmen Sie unterwegs an einer passenden Stelle ein. Die traumhaft schöne „Mondbucht“ ist nur zu Fuß oder mit dem Boot erreichbar. Klares, türkisfarbenes Wasser, natürliche Felsformationen und ein Puderzucker-weißer Strand verlocken zu einer Erfrischungspause. Die Rückfahrt erfolgt mit dem Boot entlang der wunderschönen Küste und weiter mit dem Bus zum Hotel. Übernachtung im Hotel Maria Rosaria***(*). (F,P)

Ca. 6 km, ca. 4 Stunden, mittel, 250 Hm ↑ 180 Hm ↓

 

Tag 4  Wanderung: Die Leiter der Männer

Heute wandern Sie auf der Iscala Omine, der „Leiter der Männer“. So wurden die steilen Straßen, Wege und Maultierpfade genannt, die von einem Berghang zum andern führen, aber nicht für motorisierte Transportmittel geeignet sind. Von Dorgali wandern Sie auf den alten Verbindungswegen aus der Zeit der Nuraghen und Römern, die zwischen der Küste von Cala Gonone und Dorgali hin- und herpendelten. Unterwegs besuchen Sie die Ausgrabungen von Dorgali und nehmen an einer schönen Stelle ihr Mittagspicknick (Lunchbox) ein. Übernachtung im Hotel Maria Rosaria***(*). (F,P)

Ca. 9 km, ca. 5 Stunden, mittel-anspruchsvoll, 400 Hm ↑ 370 Hm ↓

 

Tag 5  Pecorino & mehr

Mit Geländewagen fahren Sie ins Hinterland und verbringen den Vormittag bei einer Familie auf ihrer Farm. Nach einem Rundgang können Sie an der Zubereitung von „Pecorino“, dem typisch sardischen Schafskäse oder der Herstellung frischer Pasta mitwirken. Anschließend genießen Sie ein authentisches Mittagessen mit hausgemachten Produkten und Zutaten. Am Nachmittag flanieren Sie durch Orosei und lernen die Geschichte des charmanten Städtchens kennen. Übernachtung im Hotel Maria Rosaria***(*). (F,M)

 

Tag 6  Wanderung: Hirtenleben in Orgosolo

Der Dokumentarfilm „Die Banditen von Orgosolo“, ein italienischer Schwarz-Weiß-Film aus den 1960er Jahren, beschreibt einfühlsam die damaligen Lebensbedingungen in den sardischen Bergen. Sie wandern auf den Spuren des Schafhirten Michele durch jahrhundertealte Steineichenwälder zum Monte San Giovanni. Dort erwartet Sie ein grandioses Panorama: der 360°-Rundumblick umfasst u.a. die Bergwelten des Supramonte, der Barbagia und des Gennargentu. An einer schönen Stelle nehmen Sie Ihr Mittagspicknick (Lunchbox) ein. Nahe dem Monte Fumai steigen Sie in den Bus und fahren ins Hirtendorf Orgosolo. Die beeindruckenden Murales (Wandmalereien) im Ortskern, jede in ihrem eigenen Stil, erzählen die Geschichte dieser besonderen Gemeinde und ihres Umlandes, eine bis heute politisch aktive und rebellische Region Sardiniens. Übernachtung im Hotel Maria Rosaria***(*). (F,P)

Ca. 10 km, ca. 5 Stunden, mittel, 300 Hm ↑ 310 Hm ↓

 

Tag 7 Wanderung: Die Gorropu-Schlucht

Die majestätische Gorropu-Schlucht im Massiv des Supramonte gehört zu den tiefsten Schluchten Europas. Über 400 Meter hoch überragen die steilen Felswände den Canyon. Vom Genna-Silana-Pass wandern Sie auf einem naturwissenschaftlich und historisch spannenden Weg zum Rio Flumineddu. Unterwegs essen Sie an einer passenden Stelle zu Mittag (Lunchbox). Vom Endpunkt der Wanderung bringen geländegängige Jeeps Sie zum Bus, mit dem Sie zum Hotel zurück fahren. Übernachtung im Hotel Maria Rosaria***(*). (F,P)

Ca. 10 km, ca. 5 Stunden, mittel-anspruchsvoll, 600 Hm ↑ 580 Hm ↓

 

Tag 8  Rückflug nach Luxemburg

Am späten Vormittag Transfer zum Flughafen von Olbia, Rückflug mit Luxair nach Luxemburg (Abflug 15.05 Uhr, Ankunft 17.15 Uhr). Transfer zum Wohnort.

 

F=Frühstück, P=Picknick, M=Mittagessen, A=Abendessen, Hm=Höhenmeter

Programm- und Flugzeitenänderungen vorbehalten.

Die Preise (pro Person)

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer      2.455,00 € 

Einzelzimmer-Zuschlag                                     300,00 € 

(Mindestteilnehmerzahl 20 Personen erforderlich)

Zuschlag für Nicht-Mitglieder des ACL            150,00 €

Inkludierte Leistungen

  • Zubringerdienst ab/bis Wohnort (Luxemburg und Grenzgebiete)
  • Flüge mit Luxair Luxemburg – Olbia – Luxemburg (Economy Class inkl. 23kg Gepäck)
  • Flughafengebühren & Kerosin 26,00 € (Stand 09/2022)
  • 7 Übernachtungen inkl. Frühstück im Hotel Maria Rosaria***(*) o.ä., im Doppelzimmer 
  • 5x Picknick/Lunchbox, 1x Mittagessen auf einer Farm
  • Transfers, Ausflüge und Wanderungen laut Programm
  • Lokaler deutschsprachiger Wanderführer
  • ACL-Reisebegleitung ab/bis Luxemburg (Mindestteilnehmerzahl 20 Personen/Vollzahler erforderlich)

Das Hotel

Das Hotel Maria Rosario***(*) liegt zentral, nahe dem alten Ortskern von Orosei. Restaurants, Bars und Cafés befinden sich in Gehentfernung. Den lange Sandstrand, der sich auf fast 10 Kilometer Länge am Golf von Orosei erstreckt, erreichen Sie nach einem ca. 35-minütigen Spaziergang.

Das typisch italienische Hotel verfügt über ein Restaurant mit einem klimatisierten Speisesaal und einer überdachten Außenterrasse am Swimming-Pool. Angeboten werden sardische und internationale Speisen sowie eine Auswahl regionaler Weine.

Die hellen, ca. 16m² großen Zimmer liegen auf zwei Stockwerke verteilt (Aufzug vorhanden). Sie sind im sardischen Stil eingerichtet und verfügen über Bad/Dusche, Haartrockner, Klimaanlage, Telefon, Flat-TV (digital), Minibar (gg. Gebühr), Safe, WiFi, Schreibtisch und einen kleinen Balkon.

Einreise (Stand 09/2022):

Für EU-Bürger mit gültigem Personalausweis. Aktuell sind alle COVID-19-bedingten Einreisebeschränkungen für Italien aufgehoben. Damit ist für die Einreise nach Italien weder ein COVID-19-Nachweis noch eine vorherige Einreiseanmeldung erforderlich.

 

 

Diese Wanderreise ist nicht für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen geeignet. Bitte geben Sie uns im gegebenen Fall vor der Buchung die Art Ihrer Mobilitätseinschränkung an und klären Sie mit uns, ob wir Ihre individuellen Bedürfnisse erfüllen können.