ACL Mitgliederreise - Wanderreise Korsika.

Gebirge im Meer.
8 Tage: 10.06.2023-17.06.2023 (D)

Korsika ist ein Wanderparadies! Die viertgrößte Insel des Mittelmeeres verzaubert alle mit ihrer wilden Schönheit. Zerklüftete, teils hochalpine Berglandschaften mit tiefen Schluchten und grün-blauen Gebirgsseen, alte Maultierpfade durch duftende Macchia und mediterrane Küstenlandschaften sind ein Eldorado für Wanderfreunde. Für Erfrischungspausen unterwegs sorgen sprudelnde Gebirgsbäche, natürliche Wasserbassins und kleine Badebuchten.

Diese Reise beinhaltet fünf Wanderungen für geübte Wanderer. Die täglichen Gehzeiten betragen 3-6 Stunden, die zu bewältigenden Höhenunterschiede liegen zwischen 180 und 828 Metern (sowohl bergauf wie bergab). Sie wohnen in Corte, der in den Bergen gelegenen historischen Hauptstadt Korsikas, und im quirligen Küstenort Calvi.


Der Reiseverlauf

Tag 1  Abflug nach Korsika

Um 11.05 Uhr Flug mit Luxair nach Bastia. Ankunft um 12.55 Uhr und Transfer nach Corte. Freizeit. Die historische und noch heute für viele die „heimliche“ Hauptstadt Korsikas im Herzen der Insel versprüht aufgrund der vielen Studenten ein lässiges Flair. Straßencafés laden zum Verweilen ein. Übernachtung im Hotel Les Jardins de la Glacière*** in Corte.

 

Tag 2  Wanderung: Durch das Tavignano-Tal

Nach dem Frühstück besuchen Sie die spektakulär auf einem Felssporn thronende Zitadelle. Tief unten vereinen sich der Tavignano- und der Restonica-Fluss. Anschließend führt ein alter Maultierpfad entlang der grünen Schlucht des Tavignano stetig bergauf. Natürliche Flussbecken mit kristallklarem Wasser laden zum Baden ein. (Mittagspicknick unterwegs.) Der Abstieg (auf demselben Weg) überrascht immer wieder mit traumhaften Ausblicken in das Tal, das zu den schönsten Korsikas gehört. Übernachtung im Les Jardins de la Glacière***. (F,P)

Ca. 14,5 km, reine Gehzeit ca. 5-6 Stunden, mittel-anspruchsvoll, 828 Hm ↑ 828 Hm ↓

 

Tag 3  Wanderung: Das Restonica-Tal & die Gletscherseen Melu und Capitellu

Durch Kiefernwald steigen Sie hinauf zu einem kleinen Plateau, im Sommer wird in einer Sennhütte selbstgemachter Käse verkauft. Sie setzen den Weg bergauf fort, durch eine raue und felsige Hochgebirgslandschaft zum fast kreisrunden Melu-See (1711m) und auf einem schmalen Pfad weiter zum Hochgebirgsee Capitellu (ca. 1914m). (Mittagspicknick unterwegs.) Auf dem Rückweg genießen Sie den Panoramablick auf die umliegenden Zweitausender und den dunkelgrün schimmernden Melu. An der Hütte von Grotelle können Sie traditionelle korsische Fleischgerichte probieren. Rückfahrt zum Hotel. Übernachtung im Les Jardins de la Glacière***. (F,P)

Ca. 6,5 km, reine Gehzeit ca. 4 Stunden, mittel-anspruchsvoll, 505 Hm ↑ 505 Hm ↓

 

Tag 4  Corte – Calvi, fakultativ Stadtführung Calvi

Spaziergang zum Bahnhof von Corte (ca. 1,3km, Gepäck wird transportiert). Die Zugfahrt hinab zur Mittelmeerküste gleicht einer Panoramatour entlang majestätischer Bergkulissen, spektakulärer Schluchten und grünen Almwiesen. In Calvi angekommen, spazieren Sie in zehn Minuten zum Hotel (Gepäck wird transportiert). Nachmittags fakultativ Stadtführung Calvi. Übernachtung im Hotel Revelatta*** in Calvi. (F,P)

 

Tag 5  Wanderung: Zum Leuchtturm von Revelatta

Die heutige Wanderung führt entlang der Küste, mit Blick auf das tiefblaue Meer und die schroffen Berge, auf der Halbinsel laden einsame kleine Strände zum Baden ein. Tagesziel ist der Leuchtturm Revellata. Nach einem entspannten Picknick wandern Sie auf dem Felsrücken der gleichnamigen Halbinsel zurück nach Calvi. Übernachtung im Hotel Revelatta***. (F,P)

Ca. 12 km, reine Gehzeit ca. 4 Stunden, mittel, 430 Hm ↑ 430 Hm ↓

 

Tag 6  Wanderung: Auf den Capu di a Veta

Die heutige Rundwanderung bringt Sie auf den Capu di a Veta (703m), den Hausberg von Calvi. (Mittagspicknick unterwegs). Durch dichte Macchia geht es teilweise steil bergauf, die Mühe lohnt sich: Am Gipfelkreuz erwartet Sie ein grandioser Panoramablick auf die Bucht von Calvi, die Westküste Korsikas und die umliegende Bergwelt. Übernachtung im Hotel Revelatta***. (F,P)

Ca. 13 km, reine Gehzeit ca. 5-6 Stunden, mittel-anspruchsvoll, 675 Hm ↑ 675 Hm ↓

 

Tag 7 Wanderung: Zur Wallfahrtskapelle von Notre Dame de la Serra

Auf einem schönen Pfad wandern Sie durch duftende Macchia zur Wallfahrtskapelle Notre Dame de la Serra. In den Grotten lebten früher Einsiedler, die Kapelle beherbergte ein wundertätiges Bild von Maria’s Himmelfahrt. Die Fischer legten kleine Schifffahrtsmodelle ab, mit der Bitte um Schutz für Ihre Fahrten. Noch heute pilgern viele Menschen zur Statue der Jungfrau Maria, die von ihrem Felsen aus die Bucht und die Stadt Calvi beschützt. Nachmittag zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel Revelatta***. (F)

Ca. 6,5 km, reine Gehzeit ca. 3 Stunden, leicht, 180 Hm ↑ 180 Hm ↓

 

Tag 8  Rückflug nach Luxemburg

Transfer zum Flughafen von Bastia und Rückflug mit Luxair nach Luxemburg (Abflug 13.40 Uhr, Ankunft 15.25 Uhr). Transfer zum Wohnort.

 

F=Frühstück, P=Picknick, M=Mittagessen, A=Abendessen, Hm=Höhenmeter

Programm- und Flugzeitenänderungen vorbehalten.

Die Preise

Reisepreis im Doppelzimmer               2.455,00 € p.P.

Einzelzimmer-Zuschlag                        535,00 € p.P.

(Mindestteilnehmerzahl 20 Personen/Vollzahler)

Zuschlag für Nicht-Mitglieder des ACL 150,00 € p.P. 

 

Fakultativ vorab zubuchbar:

Stadtführung Calvi                                 35,00 € p.P.  

(Mindestteilnehmerzahl 10 Personen/Vollzahler)

Einreise (Stand 08/2022):

Für EU-Bürger mit gültigem Personalausweis.